Termine

08 Dezember 201800:00 WeihnachtsactivityAdolph-Römer-Strasse

Kalender "Harzer Impressionen 2019"

Der Lions-Club Oberharz bietet ab sofort einen Kalender mit Bildern der Künstlerin und Lehrerin Tessa Funke sowie Kreidezeichnungen aus dem Nachlass des Gründungspräsidenten des LC Oberharz Prof. Dr.-Ing. Paul Funke an.
StHolz

Der Erlös der Kalender wird für Projekte der Diakonie Harzer Land/Beratungsstelle Clausthal-Zellerfeld sowie für das Projekt "Krankenhäuser in der Region Kakoy" der Katholischen St. Nikolausgemeinde Clausthal-Zellerfeld gespendet.

Der Kalender kann für 16,99 € entweder bei der Grosse'schen Buchhandlung oder direkt beim Präsidenten Ulf Klemme erworben werden.

 

Benefizkonzert - ein romantischer Abend mit Dr. Wolfram Syré

Benefizkonzert mit Dr. Wolfram Syré Der weit auch über die Region hinaus bekannte Konzertorganist Dr. Wolfram Syré spielt ein Benefiz-Konzert zugunsten des Krankenhausprojektes Kakoy (Demokratischen Republik Kongo).

Am Samstag 22.09.2018 ab 19.30 Uhr werden in der St. Salvatoris-Kirche zu Zellerfeld (Bornhardstraße/Goslarsche Straße, im wesentlichen drei Orgelwerke zu hören sein:

  • Franz Liszt (1811-1886) | Praeludium und Fuge über B-A-C-H
  • Wolfram Syré (1950) | Caprice romantique sur un thème de Ennio Morricone
  • Félix-Alexandre Guilmant (1837-1911) | 1.er Syomphonie Op. 42

Der Erlös des Konzertes kommt dem Projekt Kakoy in der Demokratischen Republik Kongo zugute. Dort wurden in der Region Kakoy zwei Krankenstationen mit verschiedenen Abteilungen in Kikoti und Kongila gebaut. Das Projekt Kakoy ist eine Initiative der Katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus und von Bürgern aus Clausthal-Zellerfeld in Partnerschaft mit den Dorfbewohnern von Kakoy. Veranstaltet wird das Konzert in Verantwortung des Lions-Club Oberharz, der mit diesem Konzert um Spenden für das Krankenhausprojekt bittet.
Eintritt ist frei.

 

Benefizkonzert


Mit den Löwen auf dem Hexentrail

Am Samstag, den 25. August 2018 startete der „Harzer Hexentrail“ zu seiner fünften Auflage.

89 Teams machten sich auf den Weg, um die 35 km bzw. 60 km Strecke zu bewältigen.

In diesem Jahr war erstmalig auch der Lions-Club Oberharz mit 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmern verteilt auf drei Teams gemeldet. Unter den Teamnamen Die Könige der Löwen, Das Löwenrudel und Die Berglöwen startete eine Gruppe um 6 Uhr ab Bad Lauterberg auf der „Langstrecke“ und zwei Gruppen um 10 Uhr ab Herzberg auf der „Kurzstrecke“. Nicht nur die Streckenlängen waren zu  bewältigen, sondern zusätzlich auch noch ein Gesamtanstieg von 1.100 bzw. 1.900 Höhenmeter zu überwinden.

Um am  „Harzer Hexentrail“ teilnehmen zu können, musste jeder Teilnehmer ein Startgeld in Höhe von 60 € und 120 € als Mindestspende aufbringen. Zu diesem Zweck initiierten die Mitglieder des Lions-Clubs Oberharz im Vorfeld der Veranstaltung auf dem „Bauernmarkt“ in Zellerfeld einen Suppenverkaufsstand. An fünf Verkaufstagen wurden hierbei im Rahmen dieser Activity von den Mitgliedern 21 Suppen (entspricht 120 l) gekocht und an die Bauernmarktbesucher verkauft.

Nach 8 ½ Stunden erreichten die beiden gemischten Teams auf der 35 km-Strecke das Ziel in der vorgegebenen Zeit. „Die Berglöwen“ benötigten für die 60 km ca. 12 ½ Stunden. Alle Teilnehmer überquerten glücklich und wohlbehalten die Ziellinie. Auf der Strecke wurden die drei „Rudel“ von Clubmitgliedern als mobile Supporter an vorab ausgemachten Standorten tatkräftig unterstützt.

Nach dem Zieleinlauf bewies die Glücksfee bei der anschließenden Verlosung der Spendengelder ein glückliches Händchen für die Lions-Teams. Der gemeinnützige Spendenvorschlag  „Hilfsprojekte der Evangelischen Studentengemeinde (ESG)“ in Clausthal-Zellerfeld wurde mit 2.000 € bedacht. Das Projekt „Hilfe in Not“ der Diakonie in Clausthal-Zellerfeld erhielt zusätzlich noch den Höchstförderbetrag von 3.000 €.

Die Mitglieder des Lions-Club Oberharz freuen sich mit den Spendenempfängern.

Weitere Impressionen auf der Website des Veranstalters.

1. Clausthaler Bluesnacht

Der Rotary Club Clausthal-Zellerfeld und der Lions-Club Oberharz präsentieren
Zugunsten der Jugendarbeit von Feuerwehr, THW und DRK
DIE erste Clausthaler Bluesnacht.
 
am 02.06.2018 ab 18:00 Uhr auf dem Gelände des Kaiser-Wilhelm-Schachtes
 
 
19.05.2018
Lions-Freunde absolvierten das 2. Wandertraining für den Harzer Hexentrail

Bei gutem Laufwetter sind am Samstag, 19.05.2018 drei Lions-Freunde eine diesmal 40 km lange Strecke von Osterode über Hanskühnenburg, Stieglitz Eck, Dammhaus, Polsterberger Hubhaus nach CLZ gewandert.
Die Startgelder zur Teilnahme am Hexentrail sollen durch den Verkauf von Suppen auf dem Bauernmarkt erwirtschaftet werden. Beim ersten Verkaufstag am 24.05.2018 wurden unter dem Motto „Es ist noch Suppe da“ recht erfolgreich folgende Suppen angeboten: Saunasuppe, Curry Beaf, Bohnensuppe und Kartoffelsuppe.
Fotos: Michael Habich
Weitere mögliche Verkaufstage auf dem Bauernmarkt: 31. Mai, 14., 21., 28. Juni.
Für unseren Einsatz sind wir auf Suppenspenden angewiesen und hoffen auf tatkräftige Unterstützung aus dem Club.
 
21.04.2018
 
50jähriges Charterjubiläum des Lions-Club Oberharz
 
Am 21.4.2018 feiert der Lions-Club Oberharz 50jähriges Charterjubiläum in der Aula der TU Clausthal.
Fotos folgen...
 
19.10.2017

Justus Teicke wird ein "Silberner Centennial Lion" 

Fotos: Axel Funke

(v. l. n. r. Justus Teicke, Stefan Grosse)

 

21.9.2017

Juniorprofessor Dr.-Ing. Tobias Elwert als neues Mitglied im Lions-Club Oberharz begrüßt

Foto: Axel Funke

Tobias Elwert im Kreise des Vorstandes des Lions-Club Oberharz
(v. l. n. r. Heinz Suthoff, Christian Sladek, Tobias Elwert, Ulf Klemme, Stefan Grosse, Manfred Göring)